Archiv des Autors: Gaya

Bloodlines von Skyla Dawn Cameron umsonst für den Kindle

Standard

Bloodlines Book Cover

Bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ zum Welttag des Buches habe ich dieses Jahr bereits ein Buch von Skyla Dawn Cameron verlost. Es handelte sich dabei um River, ein Buch, das das Thema Werwölfe einmal anders aufzieht, sprich: Was wäre, wenn ein Wolf von einem Menschen gebissen und dadurch selbst in einen Menschen verwandelt werden würde? Neben River und der Fortsetzung Wolfe hat Skyla Dawn Cameron noch eine ganze Reihe anderer Romane veröffentlicht. Den erste Band der Demons-of-Oblivion-Reihe, Bloodlines, gibt es diese Woche umsonst für den Kindle. Ich habe den Roman leider noch nicht gelesen, obwohl er schon lange auf meiner Must-Read-Liste steht, wollte aber trotzdem auf die Aktion hinweisen. Skyla Dawn Cameron ist eine Indie-Autorin, die zwar eine treue Fangemeinde hat, aber trotzdem mit geringen Absätzen ihrer Bücher kämpft. Ich lese regelmäßig ihren Blog, weil hier die Sicht einer Autorin geschildert wird, die nicht im Rampenlicht steht und die nur selten allein vom Schreiben leben kann, obwohl sie es gerne würde. Auf jeden Fall eine unterstützenswerte Autorin, von der ich gerne mehr lesen würde!

Projekt Saisonbuch pausiert

Standard

Jetzt bin ich schon wieder im Verzug, was das Projekt Saisonbuch angeht … Weshalb ich es auch erstmal eine Weile pausieren lasse. Das Ziel, mindestens eines der vorgeschlagenen Bücher einer Buchsaison zu lesen, habe ich zwar erreicht, aber dafür hinke ich ziemlich mit den Rezensionen hinterher. Da ich die Rezensionen zu den gelesenen Bücher erst nachreichen möchte, bevor ich mir eine neue Buchsaison vornehme, gibt es jetzt erst mal eine Pause.  Wie lange diese sein wird, weiß ich noch nicht, aber ich hoffe, dass ich demnächst insgesamt wieder mehr Zeit zum Bloggen haben werde.

Bis dahin wünsche ich allen Lesern einen schönen Herbst, man liest sich sicher! 🙂

Veronica Mars: Film wird mit Buchreihe fortgesetzt

Standard
Drehstart für den Veronica Mars Kinofilm

Drehstart für den Veronica Mars Kinofilm

Nachdem die Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung eines Veronica Mars Kinofilms mehr als nur erfolgreich war, laufen bereits seit einem Monat die Dreharbeiten zum Film. Gestern wurde bekannt gegeben, dass der Film offiziell mit zwei Büchern fortgeführt werden soll, in denen weitere Abenteuer der erwachsenen Veronica erzählt werden. Rob Thomas, der Erfinder der Serie, wird die Bücher gemeinsam mit Jennifer Graham verfassen. Der erste Band wird voraussichtlich am 04. Februar 2014 erscheinen und 12,99 € kosten. Bei Amazon kann der Roman bereits vorbestellt werden.

Interessant an der Meldung ist, dass Rob Thomas Veronica Mars ursprünglich nicht als Fernsehserie sondern als Romanreihe konzipiert hatte. Neben der Fortführung und Bewerbung des Films könnten die Romane auch als Bindeglied zu einem möglichen zweiten Film dienen – für langjährige Fans sind das wirklich gute Neuigkeiten, da es lange Zeit so aussah, als ob es nach der Einstellung der Serie mit der 3. Staffel keine Fortsetzung mehr geben würde.

Inhaltsangabe des ersten Bandes der Veronica Mars Buchreihe:
„The first book in an original mystery series featuring twenty-eight-year-old Veronica Mars, back in action after the events of Veronica Mars: The Movie. With the help of old friends—Logan Echolls, Mac Mackenzie, Wallace Fennel, and even Dick Casablancas—Veronica is ready to take on Neptune’s darkest cases with her trademark sass and smarts.“

Kristen Bell und Ken Marino

Kristen Bell und Ken Marino als Veronica Mars und Vinnie Van Low am Set des Films

Saisonbuch 03: Meerjungfrauen

Standard

Thema 03: Meerjungfrauen
Lesezeitraum: Juli 2013 bis Ende September 2013

Auf das Thema Meerjungfrauen bin ich eher zufällig gekommen – ein Artikel über das sogenannte „Mermaiding“ war schuld daran. Beim Mermaiding verkleiden sich Menschen als Meerjungfrauen und -männer und üben das Ganze als Hobby aus. In Amerika ist Mermaiding seit einigen Jahren sehr beliebt, es gibt sogar Meerjungfrauen, die für Auftritte gebucht werden können (z.B. für Geburtstagsfeiern). Da „Die kleine Meerjungfrau“ sowohl zu meinen Lieblingsmärchen als auch zu meinen liebsten Disney-Filmen gehört, dachte ich mir, ich recherchiere einfach mal, was es an Büchern zu dem Thema gibt. Und es gibt jede Menge! Das hat mich wirklich überrascht, denn in den letzten Jahren gab es eine regelrechte Welle an Neuerscheinungen in diesem Bereich. Das beschränkt sich nicht nur auf den englischsprachigen Raum, auch in Deutschland erscheinen immer mehr Meerjungfrauen-Romane. Man könnte fast meinen, dass Meerjungfrauen die neuen Vampire sind.

Themendefinition:

Romane, in denen Meerjungfrauen, Sirenen und andere Meerwesen eine wichtige Rolle spielen.

Buchvorschläge:

Da in den letzten Jahren sowohl im englisch- als auch im deutschsprachigen Raum jede Menge Romane über Meerwesen erschienen sind, ist die folgende Liste nur eine sehr, sehr kurze Auswahl möglicher Meerjungfrauen-Romane. Es gibt bestimmt noch jede Menge anderer guter Romane und wenn ihr noch welche empfehlen könnt, dann schreibt doch einfach einen Kommentar! 🙂

  1. Die Ocean-Rose-Serie von Tricia Rayburn [Deutsch] [Englisch]
  2. Die Emily-Reihe / Emily Windsnap von Liz Kessler [Deutsch] [Englisch]
  3. Sirenenlied von Tanja Heitmann [Deutsch]
  4. Syrenka von Elizabeth Farma [Deutsch] [Englisch]
  5. Mermaid – Neuerzählung von „Die kleine Meerjungfrau“ durch Caroyln Turgeon [Englisch]
  6. Mermaid Saga, Manga-Reihe von Rumiko Takahashi [Deutsch]
  7. Die Indigo-Tetralogie / The Ingo Chronicles von Helen Dunmore (in der Neuauflage erhielten die Bände neue Titel, u.a. heißt der erste Band jetzt „Nixenblut“) [Deutsch] [Englisch]
  8. Seeherzen von Margo Lanagan [Deutsch] [Englisch]
  9. Merle und die Fließende Königin – in der Trilogie von Kai Meyer ist eine der Nebenfiguren eine Meerjungfrau [Teil 1] [Teil 2] [Teil 3]

Meine Leseliste:

  • Mermaid
  • Sirenenlied
  • Emilys Geheimnis (Band 1 der Emily-Reihe)
  • Mermaid Saga
  • Syrenka

(Anmerkung: Die meisten der Links zu Amazon sind Affiliate-Links.)

The Snow Child (Das Schneemädchen) von Eowyn Ivey [Rezension]

Standard
The Snow Child eBook Cover

The Snow Child auf meinem eBook Reader

Titel: The Snow Child

Deutscher Titel: Das Schneemädchen

Autorin: Eowyn Ivey

Reihe: keine, Einzelband

Inhalt:

Ein altes, eheloses Ehepaar zieht in den 1920er Jahren nach Alaska, um dort ein neues Leben zu beginnen. Eines Tages bauen die beiden ein Kind aus Schnee, das am nächsten Morgen verschwunden ist. Dafür taucht plötzlich ein Mädchen in den Wäldern auf, das den Schal des Schneemädchens trägt – ist das Schneekind lebendig geworden oder gibt es doch eine andere Erklärung?

Rezension:

The Snow Child, hierzulande als Das Schneemädchen erschienen, ist das Erstlingswerk von Eowyn Ivey. Die Autorin, die selbst in Alaska aufgewachsen ist und immer noch dort lebt, wurde von ihrer Mutter nach Eowyn aus dem Herrn der Ringe benannt. Deshalb könnte man annehmen, dass es sich bei The Snow Child um eine reine Fantasy-Geschichte handelt – dem ist aber leider nicht so.

Anfangs ist die Handlung noch recht spannend. Wir lernen den  Alltag des Ehepaars Jack und Mabel auf ihrer Farm in Alaska kennen und fragen uns mit den beiden, ob das Schneemädchen real ist oder ob es nur in der Vorstellung der beiden existiert. Leider wird diese Frage viel zu schnell beantwortet und entmystifiziert. Der Roman ist in drei Teile geteilt, wobei der erste und zweite Teil sehr interessant und teilweise auch spannend sind. Der dritte Teil enthält dann eine klischeehafte, durch und durch vorhersehbare Liebesgeschichte, die in keinster Weise spannend ist und nichts mehr mit dem anfangs fast poetischen Ton der Geschichte zu tun hat. Auch die Frage, ob das Schneemädchen nun real ist oder nicht, wird immer wieder aufgeworfen, wirkt nach der Hälfte des Romans aber fehl am Platz und ist vollkommen überflüssig, da der Leser ja schon weiß, was es mit dem Mädchen auf sich hat.

Fazit

Wer eine spannende Fantasy-Geschichte erwartet, der sollte sich vom Namen der Autorin und dem interessanten Klappentext des Buches nicht in die Irre führen lassen. Das Buch enthält kaum Fantasy-Elemente und alles, was nach Fantasy aussieht, lässt sich anders interpretieren und rational erklären. Wer sich für das Leben in Alaska vor rund 100 Jahren interessiert, der wird an diesem Buch sicher seine Freude haben, allen anderen kann ich nur davon abraten. Schade, ich hatte mehr erwartet, weil die Grundidee des Romans wirklich sehr interessant ist und man daraus sicher mehr hätte machen können.

Wertung: 2/5

Webserie: Lauren, Staffel 1

Standard

“Who do you think you are? Do you think you’re special, soldier? You’re not special. When I was your age, I was stationed in Serbia. I was the only female soldier amongst fifteen-hundred men. Do the fuckin’ math. You are not special.” – Major Stone

Die erste Staffel von Lauren besteht aus drei Episoden á 10 Minuten, hat also nur eine halbe Stunde Laufzeit. Aber die hat es in sich! Lauren ist eine junge Soldatin, die im Ausland stationiert ist. Eines Tages wird sie von drei anderen Soldaten vergewaltigt und dabei gefilmt. Fest entschlossen, für ihr Recht kämpfen, wendet Lauren sich an ihre Vorgesetzten und meldet den Vorfall. Doch schnell wird klar, dass Recht und Gerechtigkeit weiter auseinander liegen als gedacht. Lauren muss sich zwischem dem, was richtig ist, und dem, was sie liebt, entscheiden …

Lauren ist eine Miniserie von WIGS, einem Youtube-Kanal, der sich auf Webserien für Frauen spezialisiert hat. Hier befassen sich die Macher mit einem sehr ernsten Thema, denn in der Serie wird mehrmals klargestellt, dass sexuelle Übergriffe auf weibliche Soldaten beim amerikanischen Militär oft verharmlost werden. Männliche Soldaten werden in den meisten Fällen kaum oder gar nicht bestraft, wenn es überhaupt zu einer Untersuchung und Stafverfolgung kommt.

Troian Bellisario als Lauren

Troian Bellisario als Lauren (Copyright: WIGS)

Jennifer Beals als Major Stone

Jennifer Beals als Major Stone (Copyright: WIGS)

Es ist mutig, sich mit einem solchen Thema zu befassen und es auf eine so fessende Weise wie bei „Lauren“ darzustellen. Die Charaktere sind sehr gut besetzt und glaubhaft ausgearbeitet. Lauren, gespielt von  Troian Bellisario, ist hin- und hergerissen zwischen Pflichtgefühl und dem, was sie für richtig hält. Sie versucht, ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten, wie es sich für einen Soldaten gehört, wünscht sich aber insgesheim Rache für das, was ihr angetan wurde. Auch ihre Vorgesetzte Major Stone (superb gespielt von Jennifer Beals) muss feststellen, dass in der starren Militärhierarchie die Gerechtigkeit schnell auf der Strecke bleibt. Das Ende der ersten drei Episoden ist überraschend, soll hier aber nicht vorweggenommen werden.

Fazit

Wer ernste Unterhaltung auf hohem Niveau sucht, der sollte sich Lauren ansehen. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Seh-Empfehlung – 10 von 10 Punkten! Die Serie ist fesselnd, packend, erschreckend und am Ende auch überraschend. Ich bin sehr gespannt, wie es in der zweiten Staffel weitergeht, die ab dem 3. Mai auf Youtube veröffentlicht wird.

„I would die for the guy beside me, but I don’t know if that same guy isn’t going to hurt me.“ – Sergeant Lauren Weil

Blogger schenken Lesefreude – Die Gewinner!

Standard

Heute endet die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ zum Welttag des Buches – und ich muss sagen, die Aktion war mehr als erfolgreich! Ich danke allen, die bei der Verlosung mitgemacht haben, insgesamt waren es über 50 (!) Teilnehmer. Ich hätte nie gedacht, dass so viele mitmachen! Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, selbst Bücher zu verlosen und gleichzeitig bei Gewinnspielen auf anderen Blogs mitzumachen –  wirklich eine tolle Aktion! 🙂

Die Gewinner

Ein eBook von River geht an Lisa.

Nocturna geht an Diana Rixecker.

Die Gewinner wurden schon per E-Mail benachrichtigt. Falls keine Mail angekommen ist, bitte melden!
Und an alle, die nichts gewonnen haben: Vielleicht habt ihr ja nächstes Jahr Glück! Bis dahin: Alles Gute!

Blogger schenken Lesefreude – Verlosung zum Welttag des Buches

Standard

Ich nehme an der Aktion „Blog den Welttag / Blogger schenken Lesefreude“ teil und verlose zum Welttag des Buches zwei Bücher: Zum einen „River“ von Skyla Dawn Cameron, zum anderen „Nocturna“ von Jenny-Mai Nuyen.

Warum diese beiden Bücher?

River von Skyla Dawn Cameron, Buchcover

River von Skyla Dawn Cameron

„River“ von Skyla Dawn Cameron:

Sprache: Englisch

Format: eBook / DRM-freies PDF, das Buch kann also auch auf normalen PCs gelesen werden

Eines meiner Lieblingsbücher mit einer absolut genialen Grundstory: River ist Alphawölfin eines Rudels – bis sie eines Tages von einem Menschen gebissen wird. Sie verwandelt sich in ein Menschenmädchen und muss fortan bei einer Pflegefamilie leben. Schließlich trifft sie auf Daryl und erkennt in ihm denjenigen wieder, der sie damals gebissen hat – wird er ihr helfen, ihr altes Leben wiederzubekommen?

Nocturna von Jenny-Mai Nuyen

Nocturna von Jenny-Mai Nuyen

 „Nocturna“ von Jenny-Mai Nuyen

Sprache: Deutsch

Format: Hardcover

Dieses Buch habe ich selbst noch nicht gelesen, finde die Story aber interessant. Da ich momentan an Platzmangel leide, was Bücher angeht, und es „Nocturna“ mittlerweile auch in unserer Stadtbibliothek gibt, möchte ich das Buch hier an einen anderen Buchliebhaber weitergeben 🙂

Wie könnt ihr gewinnen?

Schreibt einfach vom 23.04. – 29.04.2013, 23:59 Uhr, einen Kommentar unter diesen Beitrag. Bitte gebt an, welches der beiden Bücher ihr gewinnen möchtet. Am 30.04. werden aus allen Kommentaren zwei Gewinner gezogen. Viel Glück! 🙂

Saisonbuch 02: Romane mit Wölfen

Standard

Thema 02: Wölfe
Lesezeitraum: 01. April 2013 bis 31. Juni 2013

Mit etwas Verspätung kommt hier das zweite Thema des Saisonbuchs. Ich bin selbst großer Wolfsfan und lese sehr gerne Romane, in den Wölfe und Werwölfe auftauchen. Vor einiger Zeit ist mir allerdings aufgefallen, dass in meinem Buchregal noch mehrere Wolfsromane stehen, die schon lange darauf warten, gelesen zu werden. Deshalb ist die zweite Buchsaison dem Thema Wölfe gewidmet.

Themendefinition:

Romane, in denen Wölfe eine wichtige Rolle spielen und/oder die aus der Sicht von Wölfen erzählt werden. Werwölfe werden dabei aus der Definition ausgeschlossen, da sie irgendwann eine eigene Buchsaison erhalten werden.

Buchvorschläge:

Dieses Mal sind es nicht ganz so viele Bücher wie beim ersten Saisonbuch. Falls mir in den nächsten Monaten noch passende Bücher über den Weg laufen, werde ich sie sicher zur Liste hinzufügen – Vorschläge von Bloglesern dazu sind natürlich auch willkommen!

  1. Das Versprechen der Wölfe von  Dorothy Hearst [Deutsch] [Englisch]
  2. Die Wölfe der Zeit, Band 1 – Die Reise ins Herzland von William Horwood [Deutsch] [Englisch]
  3. Wolfwalker  – Romanreihe von Tara K. Harper [Wolfwalker auf Amazon]
  4. Wolfsaga von Käthe Recheis [Deutsch]
  5. Julie von den Wölfen von Jean Craighead George [Deutsch] [Englisch]
  6. Die Wölfe in den Wänden von Neil Gaiman  [Deutsch] [Englisch]
  7. Wolves of the Beyond –  Buchreihe von Kathryn Laskey [Wolves of the Beyond bei Amazon]

Meine Leseliste:

  • Das Versprechen der Wölfe
  • Die Wölfe der Zeit, Band 1
  • Wolfwalker, Band 1

(Anmerkung: Die meisten der Links zu Amazon sind Affiliate-Links.)

Webserie: School of Thrones

Standard
Sansa Stark aus School of Thrones

Mary Kate Wiles als Sansa Star / Copyright: https://www.facebook.com/SchoolOfThrones

Auf Youtube ist in der letzten Woche die erste Folge der neuen Webserie School of Thrones an den Start gegangen. Dabei handelt es sich um eine Parodie von Game of Thrones, bei der sich alles um den Abschlussball und den Thron dreht, der auf das Siegerpärchen wartet.

Die erste Folge vermischt geschickt Themen aus der Vorlage mit High School Motiven. Auch die Schauspieler sind gut gewählt, unter anderem sind Mary Kate Wiles (Sansa Stark) und Maxwell Glick (Stannis Baratheon) dabei. Beide haben bereits in The Lizzie Bennett Diaries ihre Schauspielfertigkeiten unter Beweis gestellt – Wiles als herrlich aufgedrehte Schwester der Hauptfigur und Glick als Ricky Collins, ein Jugendfreund von Lizzie, der auf seine ganz eigene Weise zugleich nervtötend und liebenswert ist.

Die zweite Folge wird am 17. März online gehen.