12 kostenlose Kurzgeschichten von Neil Gaiman

Standard

Am 4. Februar hat Neil Gaiman gemeinsam mit BlackBerry das Keep Moving Project angestoßen. 12 Stunden lang konnten Fans ihre Ideen für 12 Geschichten über Twitter an Neil Gaiman senden. Heute ist die daraus entstandene Kurzgeschichtensammlung „A Calendar of Tales“ veröffentlicht worden, in der je eine Geschichte für jeden Monat des Jahres zu finden ist. „A Calendar of Tales“ kann auf der Website von BlackBerry kostenlos heruntergeladen werden. Jetzt sollen die Geschichten illustriert werden – auch hier ruft Neil Gaiman seine Fans zur Unterstützung auf.

Sehr sehenswert sind auch die beiden bisher erschienen Videos zum Projekt, ich hoffe, es folgen bald noch mehr:

Advertisements

Elfquest Film: Interview mit Stephanie Thorpe und Paula Rhodes

Standard
Elfquest - Die Schlacht am Blauen Berg

Elfquest – Die Schlacht am Blauen Berg / Quelle: elfquest.com

Eigentlich wollte Warner Bros. Elfquest verfilmen. 2008 kaufte das Filmstudio die Rechte an der Comic-Verfilmung, 2012 kam dann das endgültige Aus für den Film. Der Grund: Elfquest sollte nicht mit dem ersten Hobbit-Film konkurrieren. Die Rechte fielen zurück an die Pinis, die sie Ende letzten Jahres erneut vergaben. Dieses Mal an Stephanie Thorpe und Paula Rhodes, zwei große Elfquest-Fans, die bereits den Fan-Trailer Elfquest: A Fan Imagining gedreht hatten.

Jetzt gibt es ein erstes Interview, in dem die beiden ein wenig von ihren Plänen bezüglich der Verfilmung erzählen. Interessant ist, dass die beiden nicht nur die Film- sondern auch die Fernsehrechte haben. Elfquest könnte damit auch als Fernsehserie umgesetzt werden, was einige Fans auf eine Verfilmung á la Game of Thrones hoffen lässt. Für solche Spekulationen ist es aber sicher noch zu früh, da die beiden sich erstmal nach den richtigen Produktionspartnern und Geldgebern umsehen müssen. Auch steht noch nicht fest, ob es eine Realverfilmung oder eine animierte Umsetzung des Comics geben wird. Sicher ist nur, dass Thorpe und Rhodes sich möglichst eng an die Comic-Vorlage halten möchten, ohne wichtige Figuren und Handlungsstränge weglassen oder kürzen zu müssen.

Das komplette Interview findet ihr hier in transkribierter Form, am Ende der Seite kann man sich auch das Audio-Interview mit den beiden Damen anhören.

Saisonbuch 01: 11 Bücher für den Winter

Standard

Thema 01: Winter
Lesezeitraum: 01. Januar 2013 bis 31. März 2013

Schneeflocke

Schneeflocke (Photo credit: Wikipedia)

Jetzt ist sie da, die erste Buchsaison. Mein Ziel bei dieser Blogreihe ist es, neue Bücher zu entdecken, die vielleicht nicht so bekannt sind, und gleichzeitig genug Zeit zu haben, um mindestens ein Buch zu lesen und zu rezensieren.

Das Thema „Winter“ habe ich mir schon vor einiger Zeit überlegt, irgendwann bei brütender Hitze im Sommer. Damals dachte ich, dass es doch bestimmt schön wäre, im Winter mit einer Tasse heißer Schokolade oder Tee im Warmen zu sitzen und Bücher zu lesen, in denen es ebenso kalt wie draußen ist. Jetzt ist es zwar noch nicht so kalt, wie ich gedacht hatte – morgen soll es bis zu 11 Grad warm werden, und das einen Tag vor Weihnachten!  – aber dafür wird es in den Geschichten sicher kalt genug sein 😉

Themendefinition:

Geschichten, die an einem kalten Ort mit Schnee und Eis und/oder im Winter spielen oder in denen der Winter selbst als Charakter auftaucht.

Buchvorschläge:

Ich kenne von den aufgezählten Büchern nur die ersten drei und die Verfilmung von Hogfather. Bei den anderen habe ich mich auf die Inhaltsbeschreibungen, Bewertungen und Kritiken bei Goodreads und Amazon verlassen.

  1. Frostfeuer von Kai Meyer [Deutsch]
  2. Der König von Narnia von C.S. Lewis [Deutsch] [Englisch]
  3. Merle und die Fließende Königin – Trilogie von Kai Meyer [Teil 1] [Teil 2] [Teil 3]
    • Der Winter tritt hier im zweiten und dritten Band als anthropomorpher Charakter auf
  4. Wintermärchen von Mark Helprin [Deutsch] [Englisch]
  5. Die Schneekönigin von Joan D. Vinge [Deutsch] [Englisch]
    • Eine Neuerzählung des Märchens „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen – im Weltraum!
  6. Der Winterschmied von Terry Pratchett [Deutsch] [Englisch]
  7. Hogfather – Schweinsgalopp von Terry Pratchett [Deutsch] [Englisch] [Film auf DVD]
  8. Die Helliconia-Trilogie von Brian Aldiss [Deutsch] [Englisch]
  9. Das Schneemädchen von Eowyn Ivey [Deutsch] [Englisch]
  10. Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard von Neil Gaiman [Deutsch] [Englisch
  11. Die linke Hand der Dunkelheit von Ursula K. LeGuin [Deutsch] [Englisch]
    • Spielt auf einem Planeten mit arktischem Klima, der Winter genannt wird
  12. Gegen das Sommerlicht von Melissa Marr [Deutsch] [Englisch] [Rezension]

Ich habe versucht sowohl Fantasy- als auch Science-Fiction-Literatur zu berücksichtigen, was schwieriger war als ich gedacht hätte. Es scheint kaum (gute) Sci-Fi-Romane zu geben, die auf einem Eisplaneten oder in arktischen Regionen spielen. Aber die Liste ist natürlich auch nicht vollständig, es gibt jede Menge anderer phantastischer Romane, die man noch hätte aufnehmen können (z.B. A Song of Ice and Fire von George R.R. Martin,  aber die Romane sind seit der Fernsehserie so bekannt, das ich lieber anderen Büchern den Vorzug geben wollte).

Darum der Aufruf: Wenn ihr noch andere Bücher kennt, die zum Thema passen, oder auf eurem eigenen Blog am Saisonbuch teilnehmen möchtet, dann schreibt doch einfach einen Kommentar 🙂

Meine Leseliste:

  • Die Schneekönigin
  • Das Schneemädchen
  • Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard
  • Die linke Hand der Dunkelheit
  • Frostfeuer
  • Gegen das Sommerlicht

Mal schauen, was ich davon bis Ende März lese …

(Anmerkung: Die meisten der Links zu Amazon sind Affiliate-Links.)

Edit 14.02.2013: Ich habe noch „Gegen das Sommerlicht“ zur Buchliste hinzugefügt, weil mir das Buch zufällig in der Stadtbibliothek in die Hände gefallen ist.

„Batman Smells“ – Weihnachtslieder für Nerds

Standard
A very nerdy Christmas

A very nerdy Christmas (Photo credit: ginnerobot)

John Anealio hat vier nerdige Weihnachtssongs veröffentlicht, die kostenlos auf Bandcamp herunterladen werden können. Dafür muss man zwar seine E-Mail-Adresse und seine Postleitzahl angeben (der Link zum Download wird per Mail zugeschickt), aber es lohnt sich! Wer sich schon mal den Millennium Falcon zu Weihnachten gewünscht hat oder schon immer wissen wollte, wie die Justice League Weihnachten feiert, wird an den Liedern seine Freude haben 🙂 Und wer seine Daten nicht angeben möchte, kann die Songs auch einfach so auf Bandcamp anhören.

Zum Download: Seasons Geekings von John Anealio

10-jähriges Jubiläum: 12 Autoren lesen Neil Gaimans Coraline

Standard
Los Mundos de Coraline

Los Mundos de Coraline (Photo credit: Zoe Favole)

Auf MouseCircus.com gibt es eine Videoreihe, in der verschiedene Autoren je ein Kapitel aus Neil Gaimans Roman Coraline vorlesen. Dazu gehören neben Neil Gaiman selbst unter anderem Lemony Snicket (A Series of Unfortunate Events), R. L. Stine (Gänsehaut, Fear Street), Melissa Marr (Wicked Lovely) und Cassandra Clare (Chroniken der Unterwelt).

Saisonbuch? Worum geht’s denn da?

Standard

Ganz einfach: Drei Monate stehen unter einem bestimmten Thema, zu dem Bücher gelesen und rezensiert werden. Die Idee dazu entstand aus Zeitmangel und dem Wunsch, trotzdem ein Buchblog zu führen, in dem halbwegs regelmäßig Rezensionen erscheinen.

Drei Monate bieten genug Zeit, um mindestens ein Buch zum Thema zu lesen, was auch für jemanden zu schaffen ist, der nebenbei noch studiert und arbeitet (so wie ich ;)).

Die erste Buchsaison wird im Januar 2013 starten. Geplant ist, eine Liste mit Buchvorschlägen zu einem Thema zusammenzustellen, von denen dann einige gelesen und rezensiert werden. Im April startet dann die zweite Buchsaison, im Juli die dritte, im Oktober die vierte, usw.

Wer beim Saisonbuch mitmachen möchte, der ist natürlich herzlich dazu eingeladen 🙂 Das erste Thema werde ich voraussichtlich im November vorstellen – lasst euch überraschen 😉

Neuer Blog

Standard

Da mein alter Blog in der letzten Zeit ein wenig Sherlock-lastig wurde, habe ich mich entschieden, den Blog aufzusplitten. Alles, was mit Sherlock Holmes zu tun hat, wird weiterhin auf meinem alten Blog veröffentlicht, während alle alten Beiträge zu anderen Themen hierhin umgezogen sind. Neben dem Saisonbuch werde ich hier alles veröffentlichen, was mit Filmen, Serien, Comics, Büchern und allem anderen, was für Nerds und Geeks interessant sein könnte zu tun hat … und hoffentlich die Zeit finden, das ab jetzt regelmäßiger als auf meinem alten Blog zu tun 😉