Schlagwort-Archive: Troian Bellisario

Webserie: Lauren, Staffel 1

Standard

“Who do you think you are? Do you think you’re special, soldier? You’re not special. When I was your age, I was stationed in Serbia. I was the only female soldier amongst fifteen-hundred men. Do the fuckin’ math. You are not special.” – Major Stone

Die erste Staffel von Lauren besteht aus drei Episoden á 10 Minuten, hat also nur eine halbe Stunde Laufzeit. Aber die hat es in sich! Lauren ist eine junge Soldatin, die im Ausland stationiert ist. Eines Tages wird sie von drei anderen Soldaten vergewaltigt und dabei gefilmt. Fest entschlossen, für ihr Recht kämpfen, wendet Lauren sich an ihre Vorgesetzten und meldet den Vorfall. Doch schnell wird klar, dass Recht und Gerechtigkeit weiter auseinander liegen als gedacht. Lauren muss sich zwischem dem, was richtig ist, und dem, was sie liebt, entscheiden …

Lauren ist eine Miniserie von WIGS, einem Youtube-Kanal, der sich auf Webserien für Frauen spezialisiert hat. Hier befassen sich die Macher mit einem sehr ernsten Thema, denn in der Serie wird mehrmals klargestellt, dass sexuelle Übergriffe auf weibliche Soldaten beim amerikanischen Militär oft verharmlost werden. Männliche Soldaten werden in den meisten Fällen kaum oder gar nicht bestraft, wenn es überhaupt zu einer Untersuchung und Stafverfolgung kommt.

Troian Bellisario als Lauren

Troian Bellisario als Lauren (Copyright: WIGS)

Jennifer Beals als Major Stone

Jennifer Beals als Major Stone (Copyright: WIGS)

Es ist mutig, sich mit einem solchen Thema zu befassen und es auf eine so fessende Weise wie bei „Lauren“ darzustellen. Die Charaktere sind sehr gut besetzt und glaubhaft ausgearbeitet. Lauren, gespielt von  Troian Bellisario, ist hin- und hergerissen zwischen Pflichtgefühl und dem, was sie für richtig hält. Sie versucht, ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten, wie es sich für einen Soldaten gehört, wünscht sich aber insgesheim Rache für das, was ihr angetan wurde. Auch ihre Vorgesetzte Major Stone (superb gespielt von Jennifer Beals) muss feststellen, dass in der starren Militärhierarchie die Gerechtigkeit schnell auf der Strecke bleibt. Das Ende der ersten drei Episoden ist überraschend, soll hier aber nicht vorweggenommen werden.

Fazit

Wer ernste Unterhaltung auf hohem Niveau sucht, der sollte sich Lauren ansehen. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Seh-Empfehlung – 10 von 10 Punkten! Die Serie ist fesselnd, packend, erschreckend und am Ende auch überraschend. Ich bin sehr gespannt, wie es in der zweiten Staffel weitergeht, die ab dem 3. Mai auf Youtube veröffentlicht wird.

„I would die for the guy beside me, but I don’t know if that same guy isn’t going to hurt me.“ – Sergeant Lauren Weil